Evaluation von Unterricht

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Fächer an „guten Unterricht“ entscheiden am Nelly die Fachschaften über konzeptionelle Vorgaben individueller Unterrichtsevaluation.
Die Evaluationsschwerpunkte der unterschiedlichen Fachschaften am Nelly sind z.B. die ein-gesetzten Unterrichtsmethoden, Lernerfolgskontrollen, der Medieneinsatz, die optimale individuelle Förderung in dem jeweiligen Fach, die Mitgestaltung der Schülerinnen und Schü-ler am Unterrichtsgeschehen etc. Am Nelly werden folgende Evaluationsinstrumente einge-setzt und erprobt: www.sefu-online.de (Vergleich der Schüler- und Lehrerperspektive sowie Onlineauswertung), www.eis-bw.de (Instrumente wählbar nach Qualitätsbereich und In-strumententyp), www.sep.isq-bb.de (Ansichtsexemplare für fachspezifische Fragebögen).

SEIS – Selbstevaluation in Schule

Neben der gezielten Evaluation von Fachunterricht und der fortwährenden Evaluation unter-schiedlichster schulischer Vorhaben und Prozesse im Rahmen von Gesprächsrunden und/oder selbst erstellten Fragebögen (z.B. zur Durchführung des Tages der offenen Tür, zur Neu-Zusammensetzung der 8. Klassen, zur Qualität des Mensa-Essens, zu den Ergebnissen zentraler Prüfungen, zu Fortbildungsveranstaltungen etc.) streben wir eine Systematisierung der vielfältigen Evaluationsprozesse am Nelly an. Das Evaluationsinstrument SEIS (Selbstevaluation in Schule; nähere Informationen unter www.seis-deutschland.de) ist ein compu-tergestütztes Selbstevaluationsinstrument und soll Schulen genau an dieser Stelle helfen, nämlich ihren Selbstentwicklungsprozess auf übergeordneter Ebene einfacher und zielge-richteter zu steuern.

„Das SEIS-Instrument besteht aus einem international und national tragfähigen Qualitätsverständnis von guter Schule, aus wissenschaftlich geprüften Fragebögen zur Befragung von Schülern, Lehrern, Eltern, Ausbildern und sonstigen Mitarbeitern sowie einem vergleichenden Schulbericht. (…) Auf Grundlage dieser Ergebnisse können Schulen Maßnahmenplanungen aus dem SEIS-Schulbericht ableiten und einen Qualitäts-entwicklungsprozess beginnen.“ (vgl.http://www.seis-deutschland.de/projekt/ziele.html)

Die Lehrerkonferenz des Nelly hat sich 2015 dafür entschieden, dieses Evaluationsinstrument zu erproben. Wir möchten unsere Stärken, Schwächen und Besonderheiten besser kennen lernen und die Ergebnisse der Befragungen für eine gezielte Weiterentwicklung unserer Schulprogrammarbeit nutzen.