Ziel der SV-Arbeit ist die umfassende Wahrnehmung der Interessen der Schülerschaft. Wir bemühen uns um intensive Kommunikation, weitreichende Information bzw. Transparenz und möglichst zügige Umsetzung von Entscheidungen. Die SV des Nelly orientiert sich in allen Bereichen ihrer Arbeit am Team-Gedanken. Allen Schülerinnen und Schülern – unabhängig von ihrem Alter oder von Ämtern – steht das SV-Team offen.
 

  • Im SV-Büro stehen Mitglieder des SV-Teams den Schülerinnen und Schülern des Nelly täglich in der großen Pause als Gesprächspartner und Berater zur Verfügung.
  • Bei den regelmäßigen SV-Team-Treffen, an denen auch die SV-Lehrer teilnehmen, werden aktuelle Vorhaben und Projekte geplant und konkretisiert (z.B.: Projektwochen, Sponsored Walk, Nelly-Timer, Vorbereitung von Schulkonferenzen, Zusammenarbeit mit der Schulpflegschaft).
  • Längerfristige Vorhaben werden in Arbeitskreisen geplant und koordiniert: z.B. Just 4 Fun-Party (Unterstufenfêten), Schülerzeitungs- und Öffentlichkeitsarbeit, T-Shirt-Aktion (Beschaffung von T-Shirts mit Nelly-Schul-Logo), Mentoren-Team (Mentorenarbeit in der Erprobungsstufe)
  • Das SV-Team nutzt besonders intensiv die Möglichkeiten der Schulmitwirkung in der Schulkonferenz. Hier werden auch die Interessen der Schülerschaft in Fragen „schulpolitischer“ Themen vertreten (z.B. Begabtenförderung / Mitarbeit bei der Rhythmisierung von Unterricht, Schulprogramm).
  • Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 bis Q2 nehmen seit 1995 alljährlich an SV-Seminaren teil, die in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Naumann-Stiftung, Gummersbach, organisiert werden. Diese Seminare fördern ganz besonders den Teamgedanken und sind darüber hinaus ein Mittel zur Steigerung der Effektivität unserer Arbeit. Dies beweist ein Blick auf beispielhafte Inhalte wie „Stärken- und Schwächenanalyse der SV-Arbeit”, „Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchswerbung”, „Organisation und Finanzierung”, „Rechte und Pflichten von Schülervertretern”, „Planung von Projekten”, „Alltagsprobleme der SV-Arbeit”.