Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Weltweit und auch in Deutschland ist ein Bienensterben zu verzeichnen. Honigbienen haben in unseren Breiten ohne menschliche Hilfe kaum mehr Überlebenschancen – gleichwohl werden sie durch unsere Insektizide mehr und mehr dezimiert.

Anderseits sind Bienen aufgrund ihrer Bestäubungsleistung bei den meisten bunt blühenden Pflanzen - Nutzpflanzen und Wildpflanzen gleichermaßen - für uns alle lebensnotwendig. Eine Welt ohne Bienen wäre undenkbar für unsere biologische Artenvielfalt und damit letzten Endes für unser Überleben.

Honigbienen in der Stadt zu halten hat sich als erfolgsversprechende Strategie zur Rettung der Bienen herausgestellt. Denn hier finden Honigbienen fast das ganze Jahr Blütenpflanzen – sei es auf dem Balkon oder im Garten. Außerdem werden hier kaum Pestizide eingesetzt. Dadurch gelangt sogar noch ein Stück mehr Natur in die Stadt zurück, welches Mensch und Natur gut tut.

Aus diesen Gründen haben Herr Flock und Herr Schelkle sich überlegt, dass sich auch das Nelly an dieser wichtigen Aufgabe beteiligen sollte. Momentan lassen sie sich zu Imkern bei dem Bienenzuchtverein Grevenbroich ausbilden, um im kommenden Schuljahr eine Bienen-AG am Nelly anbieten zu können.

Im Rahmen der Bienen-AG werden sich die Schülerinnen und Schüler mit den beiden Lehrern um diese Bienenvölker kümmern, diese pflegen und natürlich die nötige Theorie dazu behandeln. Die Honigernte wird in Zusammenarbeit mit anderen erfahrenen Imkern und Institutionen (z.B. Kinderbauernhof in Neuss) durchgeführt, sodass der Verkauf des geernteten Honigs in Zusammenarbeit mit den „Blauen Engeln“ erfolgen kann. Das Nelly stellt sich somit noch breiter im Bereich der Nachhaltigkeit auf.

Im Zuge dieses Projektes konnte die Schule dank der Bemühungen des Fördervereins auch die Unterstützung der Sparkasse Neuss gewinnen, die das Projekt begrüßt und mit einer großzügigen Geldspende unterstützt.

 

         

 

Neue Beiträge - Archivierung und Suche

All Items
AGs
Schulleben
Projekte
Fahrten
Wettbewerbe
Fächer
Schülervertretung
Show More LOADING... NO MORE ITEMS