Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 12.06.2015 wurde am Nelly ein Projekttag unter dem Motto: “Aktion Rote Hand“ durchgeführt. Die Anregung kam aus der Klasse 5b, die sich im Politikunterricht mit dem Thema “Kinderrechte und Kindersoldaten“ befasst hatten. Die Schülerinnen und Schüler wandten sich an die Projektgruppe 'SOR/SMC' (Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage) und bereiteten mit ihr gemeinsam eine eindrucksvolle Veranstaltung zu dem Thema “Kindersoldaten“ im Forum vor.

Die “Aktion rote Hand“ wurde 2008 von der „Aktion Weißes Friedensband“ entwickelt und auch von den Vereinten Nationen (Kinderrechtskonvention) unterstützt. Die Aktion, rote Hände zu sammeln, dient als Zeichen für den Protest, Kinder als Soldaten einzusetzen – ein leider in vielen Ländern immer noch übliches Verfahren. Seitdem wurde die Aktion weltweit von vielen namhaften Organisationen (z.B. Amnesty International, UNICEF, Deutsches Jugendrotkreuz) unterstützt.

Nun haben auch die Schülerinnen und Schüler am Nelly 'rote Hände' gesammelt, um ein Zeichen für den Frieden und gegen den Einsatz von Kindersoldaten zu setzen. Dazu erhielten am Projekttag die Kinder der Klassen 5 bis 8 nach einigen Informationen und begleitenden Filmausschnitten zu dem Thema Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch.

Interesse und Betroffenheit der Schülerinnen und Schüler waren deutlich zu spüren, und nach einer lebhaften und engagierten Diskussion zu der Problematik erhielten sie die Gelegenheit, ihren roten Handabdruck als Zeichen ihres Protests gegen den Einsatz von Kindersoldaten auf großen Plakaten zu hinterlassen. Eine weitere Besprechung und Ausarbeitung des Themas soll innerhalb der Klassen erfolgen.

 

 

 

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und ständig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden